06.12.2012  

|  Düsseldorf/Augsburg

Glasmacherviertel Düsseldorf:
Bürgeraktionstag an der Gerresheimer Hütte

Am 9. Dezember dreht sich wieder alles ums Glas: Infos, Fotos, Graffiti und eine neue Stele des Industriepfads

Zum symbolischen Startschuss für die neue Entwicklung des ehemaligen Glashüttengeländes zum „Glasmacherviertel Düsseldorf“ sind die Gerresheimer und alle anderen Interessierten am Sonntag, 9. Dezember, ab 11.00 Uhr eingeladen. Vor der Werkszufahrt und in der immer noch aktiven Kantine (Heyestraße 178) hat die PATRIZIA Immobilien AG, neuer Eigentümer des Areals, gemeinsam mit Vereinen und Künstlern eine kleines „Event-Paket“ geschnürt, das sich ganz um „Glas und Gerresheim“ dreht.

Um 11.00 Uhr enthüllen Prof. Niklaus Fritschi und Dr. Peter Henkel (Förderkreis Industriepfad Gerresheim) vor dem Werkstor die 15. Stele des Industriepfads, die an die Geschichte der Glasproduktion in Gerresheim erinnert. Drei zusätzliche Schautafeln nehmen Bezug auf die drei denkmalgeschützten Gebäude im alten Werksgelände: Kesselhaus, Wasserturm und Schaltzentrale. Nach der Enthüllung spricht ein Vertreter des Bürger- und Heimatvereins Gerresheim ein Grußwort. Über die Bedeutung der ehemaligen Glashütte für Gerresheim und die rheinische Industrie informiert zudem die Ausstellung „Glas für die Welt“.

Wer Graffiti sprayt, arbeitet selten vor Publikum; diesmal wird das anders sein. Die Graffiti-Künstler Buzz 186 und Zeichentier, die in der Szene in Düsseldorf und darüber hinaus einen Namen haben (http://www.onbail-artworks.com), werden auf 50 Meter Wandlänge ein 125 Quadratmeter großes farbenfrohes Graffiti vollenden, in dessen Mittelpunkt das Logo des Glasmacherviertels Düsseldorf steht.

Kunst und Küche heißt es In der früheren Werkskantine, noch heute tagtäglicher Treffpunkt für zahlreiche Gerresheimer: Der Künstlerverein Haltepunkt Düsseldorf-Gerresheim präsentiert hier die Fotos seiner sog. „heimlichen Ausstellung“. Sie dokumentieren die multiple Kunstaktion, die vor einigen Monaten vom Haltepunkt im Glasturm und der nahen Umgebung unter Ausschluss von Öffentlichkeit inszeniert worden ist.

Die Kantine selbst hat für den Bürgeraktionstag, ganz im Zeichen der Vorweihnachtszeit, zum Mittagstisch unter anderem Entenkeule auf der Karte. Ab 14.00 Uhr wird Kaffee und Kuchen serviert. Glühwein und andere Getränke runden das Angebot ab. Für die jungen Besucher wird ab 12.00 Uhr Kinderschminken angeboten.

Über die PATRIZIA Immobilien AG:
Die PATRIZIA Immobilien AG ist seit nahezu 30 Jahren mit über 500 Mitarbeitern in zehn Ländern, als Investor und Dienstleister auf dem Immobilienmarkt tätig. Die Geschäftstätigkeit umfasst den Ankauf, die Wertoptimierung und Platzierung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Als anerkannter Geschäftspartner großer institutioneller Anleger sowie der öffentlichen Hand agiert das Unternehmen national wie international und deckt die gesamte Wertschöpfungskette rund um die Immobilie ab. Derzeit hat die PATRIZIA 30.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten in der Immobilienverwaltung. Insgesamt betreut PATRIZIA heute ein Immobilienvermögen von gut 5 Mrd. Euro, davon etwa 80 Prozent im Auftrag für Dritte – größtenteils als Bestandshalter für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen und Sparkassen.

zurück


Kontakt PATRIZIA Augsburg:
Simone Wipplinger
Projektsprecherin
Tel.: +49 (0) 821 5 09 10-6 12
simone.wipplinger(at)patrizia.ag

Kontakt Glasmacherviertel Düsseldorf:
Bernd Holzrichter holzrichterkommunikation
Tel.: +49 (0)211 3036 932
Mobil : +49 (0)171 7649 848
info(at)holzrichterkommunikation.de