29.01.2014  

|  Düsseldorf/Augsburg

Ausschuss gibt grünes Licht für weiterführende Planung des neuen Stadtquartiers

PATRIZIA entwickelt Glasmacherviertel Düsseldorf mit 1.400 Wohnungen

- Hoher Grünanteil, Kindertagesstätten und Einzelhandelsflächen vorgesehen
- Nächste Schritte: Bodensanierung und Erschließung

Mit der Vorlage des überarbeiteten Masterplans in den politischen Gremien (Bezirksvertretung 7, Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung) ist jetzt ein entscheidender Schritt  für die Errichtung eines neuen Stadtquartiers mit 1.400 Wohnungen durch die PATRIZIA Immobilien AG getan. Die Bauleitplanung für das Glasmacherviertel Düsseldorf im Stadtteil Gerresheim soll auf dieser Grundlage weiterentwickelt werden. Der neue Masterplan umfasst das insgesamt 300.000 Quadratmeter große ehemalige Glashüttengelände. Die PATRIZIA Immobilien AG hat vor knapp zwei Jahren ein 200.000 Quadratmeter großes Teilstück erworben, um dort ein neues Wohnviertel zu realisieren. Der restliche Grundstücksanteil ist im Besitz der Stadt Düsseldorf.

„Wir freuen uns, dass die Entwicklung dieses großen Projekts nunmehr konkret weitergeführt werden  kann. In intensiven Gesprächen mit den städtischen Planern haben wir  uns auf ein Konzept verständigt, das konkrete Rahmenbedingungen für das künftige Glasmacherviertel setzt und sich an den wohnungspolitischen Erfordernissen in Düsseldorf orientiert“, sagt Stefan Wilmshöver, Head of Real Estate Development Germany West bei der ausführenden PATRIZIA Deutschland GmbH.

Von den jetzt vorgesehenen 1.400 Wohnungen werden  insgesamt 400 Wohneinheiten nach dem Düsseldorfer „Handlungskonzept Wohnen“ geplant, also im preisgedämpften bzw. geförderten Sektor angeboten. Die Anteile der unterschiedlichen Wohntypologien (Einfamilienhäuser, Stadthäuser, Geschosswohnungsbau) an der Gesamtbebauung werden in den künftigen Planungen erarbeitet.

Ein Fünftel des von PATRIZIA erworbenen Geländes wird begrünt, insgesamt werden rund 40.000  Quadratmeter Grünflächen angelegt. Mindestens zwei Kindertagesstätten werden im Glasmacherviertel entstehen. Ebenfalls vorgesehen sind Flächen für den Einzelhandel.

Parallel zum nun anstehenden planungspolitischem Prozess bis hin zur Bebauungsplanung soll die Bodensanierung auf dem ehemaligen Glashüttengelände zügig vorangetrieben werden. Gudrun Piesczek, für PATRIZIA Projektleiterin für die Entwicklung des Glasmacherviertels Düsseldorf: „Wir hoffen, in Abstimmung mit der Stadt schon im Sommer mit den Arbeiten beginnen zu können. Große Bodenflächen müssen entsiegelt werden, mit Schadstoff belastetes Erdreich wird ausgetauscht.“ Die Sanierungskosten, die in vollem Umfang von PATRIZIA übernommen werden, belaufen sich voraussichtlich auf einen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag.

Im Anschluss an die Sanierung beginnt PATRIZIA mit der Erschließung des Geländes. Zu den notwendigen Infrastrukturmaßnahmen gehören neben dem Bau von Straßen und Wegen und der Anlage des Düsselparks als zentraler Grünachse u.a. die Entwässerung des künftigen Wohnviertels sowie die Herstellung von Versorgungsleitungen für Wasser und Strom. Mit dem Start der Arbeiten ist im Frühjahr 2015 zu rechnen.

Gudrun Piesczek: „Bei vorsichtigem Optimismus rechnen wir fürs Jahr 2016 mit dem ersten Spatenstich für die Wohnbebauung im Glasmacherviertel. Erst einmal wird jetzt die Planung für das neue Wohnviertel den Bürgern vorgestellt und mit ihnen diskutiert.“ Eine öffentliche Informationsveranstaltung soll, gemeinsam mit der Stadt, in Kürze in Gerresheim durchgeführt werden.

Die PATRIZIA Immobilien AG:
Die PATRIZIA Immobilien AG ist seit  30 Jahren mit rund 700 Mitarbeitern in über zehn Ländern als Investor und Dienstleister auf dem Immobilienmarkt tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, die Verwaltung, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Als anerkannter Geschäftspartner großer institutioneller Investoren agiert das Unternehmen national und international und deckt die gesamte Wertschöpfungskette rund um die Immobilie ab. Derzeit betreut das Unternehmen ein Immobilienvermögen von rund 12 Mrd. Euro, größtenteils als Co-Investor und Portfoliomanager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds und Sparkassen.

zurück

Weitere Informationen finden Sie unter www.patrizia.ag.

Kontakt PATRIZIA Augsburg:
Ralf Beunink
Corporate Communications Manager
Tel.: +49 (0) 821 5 09 10-6 10
ralf.beunink(at)patrizia.ag

Kontakt Glasmacherviertel Düsseldorf:
Bernd Holzrichter
holzrichterkommunikation
Tel.: +49 (0)211 3036 932
Mobil : +49 (0)171 7649 848
info(at)holzrichterkommunikation.de